Forenmitglieder bekommen 10% Rabatt auf ihre Bestellung!

Beeketal Metzger Fleischkutter 'BFK9

Beeketal Metzger Fleischkutter 'BFK9' Profi
Tischkutter mit ca. 6,4 Liter Volumen für 2,5 kg fertiges [definition='7','1']Brät[/definition]

Jetzt ist er da - Jetzt kann es losgehen

Kommentare 8

  • Hallo liebe Gemeinde,

    habe den [definition='18','0']Kutter[/definition] zum ersten mal ausprobiert und bin sehr zufrieden. Habe 2 kg B

    Fleisch verarbeitet und habe ein sehr feines [definition='7','1']Brät[/definition] erhalten. Die freiliegende Welle ist bei 2 KG kein Problem. Die Temperatur prüfe ich mit einem Infrarot-Thermometer Digital Laser Thermometer, das klappt hervorragend ( ca 14.- Euro).

    Da man die Messer, die Schüssel und den Deckel abnehmen kann ist das Säubern auch eine Kleinigkeit. 2 KG Fleischmasse ist für mich genau das Richtige. Was soll ich mit 11 KG und mehr.

    Preis/Leistung finde ich richtig gut und bin damit sehr zufrieden.

    Beste Grüsse Rolf

    Gefällt mir 1
    • Hallo,wo hast du ihn gekauft .? Beeketal konnte lange Zeit nicht liefern

  • Hallo

    Und das war genau der grund das ich ihn mir nicht gekauft habe d er das brät schon bei 2,5 kg rauswirft wegen der frei liegenden Welle u ich keine Lust hatte ihn umzubauen . Auch wenn es sinnvoll ist .
    tip bohre ein Loch in den Deckel wo du ein Thermometer einstecken kannst. So hast du die [definition='18','0']Kutter[/definition] Temperatur immer bestens im Auge ????

    Gruß René

    Gefällt mir 1
  • Glückwunsch zum neuen Gerät.

    Da wird ja ordentlich aufgerüstet. Ich hoffe du bist zufrieden mit deinen neuen [definition='18','0']Kutter[/definition].

  • Hallo, ich bin ebenfalls Besitzer eines BFK 9. Preis/Leistung sind sehr gut. Ich bin vollauf zufrieden mit den Ergebnissen. Eines ist jedoch anzumerken, dass ich nur mit dem Gesamtbrätverfahren gegenüber dem Aufbauverfahren ein sehr feines Brätergebnis erzielen konnte (Liegt vielleicht auch dass es nur 2 Messer gibt - ist aber nur eine Vermutung) Fettbrätverfahren habe ich noch nicht getestet. Wird aber noch folgen. Ein kleiner Tipp - Denn [definition='18','0']Kutter[/definition] nicht zu voll machen. Das heisst - nicht mehr als 2,3 kg [definition='7','1']Brät[/definition] darin herstellen. Bei 2,5 kg hat sich bei mir das [definition='7','1']Brät[/definition] über die Antriebswelle gewickelt und ist herausgespritzt. Bei 2,3 kg ist bei mir nie ein Problem aufgetreten. Viel Spaß damit. [definition='1','0']LG[/definition] Markus

    • Hallo Markus, danke für die Tipps und Hinweise - Morgen mache ich Bayrischen Kalbsleberkäs. [definition='1','0']LG[/definition] Rolf

  • Dann herzlichen Glückwunsch, berichte mal wie zufrieden Du damit bist

    • Na klar, werde ich machen!!!

      [definition='1','0']LG[/definition]